Gräbersegnung Allerheiligen

Für die Gräbersegnung weist unser Generalvikar auf folgendes hin: „Zur Vermeidung von Konfliktfällen, wenn ggf. Besucher von Gottesdiensten, Andachten bzw. Totengedenkfeiern in den Gotteshäusern aus Platzgründen abgewiesen werden müssten, empfehlen wir dringend, diese Feiern je nach Möglichkeit und Witterung im Freien abzuhalten. Für Gottesdienst, Andacht und Totengedenkfeier gelten die Vorgaben des Infektionsschutzkonzeptes für katholische Gottesdienste vom 26.06.2020, u.a. mit einer Höchstzahl von 200 Teilnehmern/innen bei Feiern im Freien.

In jedem Fall bitten wir für die Segnung der Gräber an Allerheiligen sicherzustellen, dass die Friedhofsbesucher mit Betreten des Friedhofes und während der gesamten Feier eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, da der Mindestabstand von 1,50 m aufgrund der geringen Abstände zwischen den Gräbern in der Regel nicht eingehalten werden kann.“

Am Weilheimer Friedhof findet in diesem Jahr zur Gräbersegnung zwei Feiern statt, um 11.00 Und um 14.00 Uhr an der Leichenhalle.

Das könnte dich auch interessieren …