PGR-Wahl 25.02.2018

Kandidieren – wählen – engagieren

Unter diesem Motto steht die Pfarrgemeinderatswahl, die am Sonntag, den 25. Februar 2018 in unseren Pfarreien stattfindet. Wir danken allen, die sich als Kandidaten zur Verfügung gestellt haben.

Finden Sie hier den aktuellen Flyer mit den Kandidaten der Pfarreien zum download

Durch ihre Beteiligung an der Wahl stärken sie die Kandidatinnen und Kandidaten, welche sich in der Pfarreiengemeinschaft zur Wahl stellen.

Gemäß § 2 der Wahlordnung für den Pfarrgemeinderat sind alle Katholiken, die das 14. Lebensjahr vollendet haben und in den einzelnen Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft ihren Wohnsitz haben, wahlberechtigt. Das Wahlrecht kann nur einmal und grundsätzlich nur in der Pfarrgemeinde ausgeübt werden, in der das Pfarrmitglied seinen Hauptwohnsitz hat.

Die Wahl zum gemeinsamen Pfarrgemeinderat erfolgt in der Weise, dass jede Pfarrei gesondert ihre Vertreter in den gemeinsamen Pfarrgemeinderat wählt. Im gemeinsamen Pfarrgemeinderat der PG Weilheim wird Mariae Himmelfahrt mit 7 Mitgliedern, St. Pölten mit 3 Mitgliedern und Unterhausen mit 2 Mitgliedern vertreten sein. Aus der Pfarrei Marnbach / Deutenhausen ging nur 1 Kandidatenvorschlag ein.

Jeder Wahlberechtigte hat jeweils so viele Stimmen, wie in seiner Pfarrei Mitglieder im gemeinsamen Pfarrgemeinderat vertreten sein werden. Jeder Kandidat, jede Kandidatin kann nur eine Stimme erhalten.

Herbert Klattig, Vorsitzender Wahlausschuss