GESUCHT: Verkehrshelfer/In

VERKEHRSHELFER GESUCHT
ein wunderbarer Teil unseres Christseins ist es, dass wir „auf dem Weg“ sind. Manchmal ganz konkret, wenn Bittgänge, Prozessionen oder Wallfahrten stattfinden. Für mich gibt es bei diesen Veranstaltungen ganz persönlich immer eine leichte Anspannung. Zur Geschichte meines Heimatdorfes gehört der 11.6.1993. An diesem Tag ist ein Auto in die Gruppe gefahren, die unterwegs nach Andechs war. 4 Menschen sind gestorben. Viele leiden bis heute an den Folgen.

Auf diesem Hintergrund ist mir sehr bewusst, dass es eine gute Verkehrssicherung braucht, wenn wir auf die Straße gehen.
In einem Gespräch mit der Polizei und dem Ordnungsamt haben wir vereinbart, dass wir Mitglieder aus unserer Pfarreiengemeinschaft als Verkehrshelfer (vergleichbar den Schülerlotsen) schulen, damit wir mit einem gut verantworteten Sicherheitskonzept unterwegs sind.

In allen Pfarreien suchen wir deshalb Frauen und Männer, die bereit sind, an dieser Schulung teilzunehmen und nach Möglichkeit bei den entsprechen Veranstaltungen auch mitzuhelfen, die Sicherheit der Gruppe zu gewährleisten.

Die Verkehrshelferschulung durch die Polizei findet am 31. Januar 2018 von 19.00 – 21.30 Uhr im Pfarrheim Miteinander statt.
Wer Interesse hat, diese Ausbildung zu besuchen, meldet sich bitte Im Pfarrbüro.

Grundsätzlich bitte ich zu beachten, dass vor einer Wallfahrt auf jeden Fall eine Info an mich als Pfarrer gehen muss, wer die Wallfahrt, den Bittgang leitet und dass die jeweilige Person für die Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen Verantwortung übernimmt.
Stadtpfarrer Engelbert Birkle