Soziales Netzwerk

AK „NETZWERK SOZIALES IN DER PG Weilheim“

Der Arbeitskreis „Netzwerk Soziales in der PG Weilheim“versteht sich als eine Art „Dachverband“, indem alle sozial engagierten Gruppierungen der PG Weilheim vertreten sind. Das Gremium soll der Vernetzung dienen. Das Gremium sollte Verantwortung für das ganze soziale Tun der Pfarrei übernehmen und neue Bedarfe ermitteln.

Inhalt und Themen des Arbeitskreises „Netzwerk Soziales in der PG Weilheim“:

  • Austausch der einzelnen Untergruppierungen (gegenseitigen Information)
  • Absprache und Übergabe von Einsätzen
  • Eruieren von neuem Bedarf
  • Bewusstsein unserer sozialen Verantwortung für die Stadt und die Dörfer in unserer PG
  • Sorge für die soziale Dynamik in unserer Stadt
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Sammlung von Ideen für die sinnvolle, nicht nur kurzfristig wirkende Verwendung der vorhandenen Gelder für soziale Zwecke
  • Weiterhin stellt dieser AK für die Orts-Caritas den Caritasrat dar (Gemäß Satzung!)

Zusammensetzung des AK:

  1. Seniorenbegegnungsstätte „Höckstüberl“ (Fr. Deimling)
  2. Nachbarschaftshilfe (Fr. Gerwerth)
  3. Haus Emmaus (Sr. Anita Leipold)
  4. Hospizverein (Ff. Bauer)
  5. Besuchsdienste in Altenheimen und Krankenhaus (Fr. Eder)
  6. Stillzeit Familienhilfe (Fr. Gallinger)
  7. Orts-Caritasverband Weilheim (H. Dr. Langer)
  8. Pfarrei (Hilfsfonds) (Pfr. Birkle)
  9. Unterstützerkreis Asyl (NN.)
  10. Alleinerziehende (Gruppe ist momentan nicht tätig – NN.)

Treffen des AK:

Der AK trifft sich 2 mal im Jahr unter Leitung von Christine Scharli. Zu bestimmten Themen können auch immer wieder Vertreter anderer Gruppen oder Fachleute eingeladen werden.

Stefan Reichhart, Diakon
Vernetzung des caritativen Engagements in der PG